“Wenn ich mit Tieren zusammen
bin geht mein Herz auf”


Hallo, ich bin Martina.

Ayurveda-Tiergesundheitscoach, ganzheitliche Ayurveda-Gesundheits-und Ernährungsberaterin, leidenschaftliche Köchin, Katzenangestellte und Hundenärrin.

Meine Mission ist es, das wir Menschen unsere Tiere typgerecht ernähren, bewegen und mit ihnen, ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend umgehen. Damit sie ein langes, glückliches und gesundes Leben führen können.

Warum ich Expertin für Ayurveda-Tiergesundheit bin

Ich hatte eine glückliche Kindheit auf dem Land

Aufgewachsen auf den Dorf hatte ich schon immer eine enge Verbindung zur Natur und besonders zu den Tieren. Neben einen großen Gemüsegarten, der uns entsprechend der Jahreszeiten mit Obst und Gemüse versorgte, hatten wir auch ganz viele Tiere. Hühner, Kaninchen, Schweine, Enten, einen Schäferhund und ganz viele Katzen.

Ich verbrachte jede freie Minute draußen. Statt meiner Mutter bei der Hausarbeit zu helfen, half ich lieber meinem Vater im Garten und kümmerte mich um die Tiere und war viel mit unserem Hund auf den umliegenden Koppeln und im Wald unterwegs.

Ich mit einer unserer vielen Katzen im Arm

Vom Land in die Stadt

Mit dem Erwachsen werden verlor ich etwas die Verbindung zur Natur. Ich machte eine kaufmännische Ausbildung und zog vom Dorf in die Stadt. Mein Alltag änderte sich und war nicht mehr von Garten, Natur und Tieren geprägt. Eine eigene Katze konnte ich leider nicht haben, da ich plötzlich eine Katzenhaarallergie bekommen habe.
Für mich, die Katzen über alles liebt eine Katastrophe, die sich aber nicht ändern lies. Mit der Zeit hatte ich mich damit abgefunden und freute mich über jede Katze, der ich draußen oder bei Freunden begegnete. Der Wunsch nach einer eigenen Katze war immer wieder präsent in meinem Leben.

Mein größter Wunsch wurde endlich wahr

Kater Schrödi aus der Nachbarschaft

Durch meine ayurvedische Ernährung und Lebensweise, die Unterstützung einer Heilpraktikerin und den täglichen Kontakt mit einem Freigänger-Kater aus der Nachbarschaft wurde ich meine Katzenhaarallergie los und konnte endlich eine eigene Katze haben. 

2017 konnte ich mir dann meinen langesehnten Wunsch erfüllen. Mein Mann und ich adoptierten eine Katze aus dem Berliner Tierheim.

Wir entschieden uns bewusst für eine ältere Katze, die auch schon ein paar gesundheitliche Baustellen hatte, da wir einer jungen gesunden Katzen keine Freigang ermöglichen konnten. Also zog Irene mit Schilddrüsenüberfunktion bei uns ein.

Die ersten Tage und Wochen waren sehr herausfordernd mit ihr. Ihre Schilddrüsenwerte waren nicht gut eingestellt, sodass Irene total aufgedreht war und schwer zur Ruhe kam.

Besonders nachts hat sie viel geschrien und uns den Schlaf geraubt. Wir waren teilweise verzweifelt und wussten nicht was wir tun konnten, um sie nachts zur Ruhe zu bekommen. Sie ins Tierheim zurück zu bringen war aber zu keiner Zeit eine Option.

Mit der Einstellung ihrer Medikamente wurde es besser und sie weckte uns jetzt nicht mehr alle 2 Stunden, doch durchschlafen wurde eine Seltenheit für uns.

Katze Irene liegt auf einer roten Decke
Irene, die Königin in unserem zu Hause

Ich wollte Irene auch mit Ayurveda helfen

Da ich selbst mit Ayurveda so gute Erfahrungen gemacht hatte und der Ayurveda eine Lebens- und Heilkunde für alle Lebewesen ist, wollte ich auch meine Katze mi Ayurveda dabei unterstützen ihr Wohlbefinden zu steigern. Meinen Weg zum Ayurveda, kannst du hier in meinem Blogbeitrag lesen.

Also besuchte ich 2019 ein Seminar für Ayurveda für Tiere, um zu lernen, wie ich den Ayurveda bei Tieren anwenden kann. 2020 entschied ich mich dann für eine Ausbildung zum Ayurveda Tiergesundheitscoach um mein Wissen noch weiter zu vertiefen.

Denn bei meiner ehrenamtliche Arbeit im Tierheim habe ich beobachtet, dass viele Katzen und Hunde bereits in jungen Jahren chronisch erkranken, stark unter Stress oder Übergewicht leiden. und oft auf Grund “falscher” Haltung Verhaltensstörungen entwickeln, die die Mensch-Tier-Beziehung belasten.

Irene bekommt nun auf ihr aktuelles Ungleichgewicht und ihre individuellen Konstitution abgestimmte,  ayurvedische Kräuter, die sie neben der Medikamente, dabei unterstützen wieder ins Gleichgewicht zu kommen und sich somit  wohler in ihrem Katzenfell zu fühlen.

Irene und ich. Wohlfühlzeit.

Damit ich nicht nur den Menschen mit meinem Ayurveda-Wissen helfen kann ein gesundes und glückliches Leben zu führen, sondern auch ihren Tieren bin ich Ayurveda-Gesundheitscoachin für Mensch und Tier.

Du hast noch Fragen?

Buche jetzt dein kostenloses 30 minütiges Schnuppergespräch, in dem wir gemeinsam schauen, wie ich dich und deine geliebte Fellnase unterstützen kann.